Entfessle deine innere Vitalität

Top 5 Kopfhörer für binaurale Beats

Welche Kophörer sind für binaurale Beats geeignet?

Die Art der Kopfhörer, die für binaurale Beats verwendet werden, ob Over-Ear-, On-Ear- oder In-Ear-Kopfhörer, sowie das Design der Kopfhörer, ob sie geschlossen, offen oder halboffen sind, haben keinen Einfluss auf die Funktionalität. Ob die Kopfhörer kabelgebunden sind oder über Bluetooth verbunden werden, hat ebenfalls keinen Einfluss auf die beabsichtigte Gehirnwellenstimulation, die unabhängig vom Kopfhörertyp mehr oder weniger effektiv funktionieren sollte.

Tatsächlich können sogar preiswerte In-Ear-Kopfhörer theoretisch genauso gut funktionieren wie teure professionelle Studiokopfhörer. Außerdem sollten die Kopfhörer, Stereo-Kophörer sein.

Es ist wichtig zu wissen, dass der Frequenzgang des Kopfhörers keinen Einfluss auf die Frequenz des binauralen Beats hat. Die meisten Kopfhörer haben einen Frequenzgang von 20 Hz – 20 kHz, was dem Bereich entspricht, den das menschliche Ohr normalerweise wahrnehmen kann. Es kann jedoch zu Verwirrung kommen, wenn binaurale Beats mit einer Frequenz von nur 1 Hz auftreten, da selbst die professionellsten Studiokopfhörer nicht tiefer als 5 Hz gehen können.

Wie funktionieren binaurale Beats?

Die Lösung ist einfach: Der binaurale Beat wird erzeugt, indem unterschiedliche, für das menschliche Ohr wahrnehmbare Frequenzen über Stereokopfhörer auf dem linken und rechten Kanal abgespielt werden. Die effektive Frequenz ist die Differenz zwischen den beiden Frequenzen und nicht die direkte Ausgabe des Kopfhörers.

Zum Beispiel könnte ein binauraler Beat mit einer Frequenz von 12 Hz erzeugt werden, indem 320 Hz in einem Ohr und 332 Hz im anderen Ohr abgespielt werden, was zu einer effektiven Frequenz von 12 Hz im Gehirn führt. Außerdem kann ein Stereo-Headset dazu beitragen, externe Geräusche und Ablenkungen auszublenden, was die Wirksamkeit der binauralen Beats erhöht.

Die wichtigsten Eigenschaften von Kophörer für binaurale Beats sind folgendes:

  • Kabelgebunden
  • Over-Ear
  • Geschlossene Bauform
  • Der Frequenzgang liegt bei mindestens 20 Hz – 20 kHz
  • Active Noise Cancelling

Welche Frequenzen haben binaurale Beats?

Deltawellen (0,2 – 3,5 Hz)

Langsame Wellen koordinieren den Beginn des Tiefschlafs, eines vitalen Ruhezustands, in dem nicht geträumt wird. Diese Phase erleichtert die Ausschüttung von Hormonen, die für die Erholung und Reparatur der Zellen wichtig sind.

Thetawellen (4 – 8 Hz)

Die 7 bis 8 Hz tiefen Theta-Gehirnwellen sind im Schlaf, bei tiefer Meditation oder bei intensiven kreativen Bemühungen am aktivsten. Diese Gehirnwellen sind eng mit unseren unterbewussten geistigen Aktivitäten verbunden. Das Abrufen von Theta-Träumen, Meditations- oder Visualisierungserfahrungen erfordert jedoch die gleichzeitige Beteiligung von Alphawellen.

Alphawellen (8 – 12 Hz)

Alpha-Gehirnwellen haben eine Frequenz von 8 bis 12 Hz und sind am aktivsten bei Visualisierung, Meditation und Tagträumen. Dieser Zustand stellt einen Übergang zu tieferen Schichten des Bewusstseins dar und ist ein entspannter Zustand, in dem die Wahrnehmung hoch bleibt. Alphawellen können auch bei einfachen oder monotonen Alltagstätigkeiten auftreten. Der Alpha-Zustand wird mit einer verbesserten Gedächtnisleistung in Verbindung gebracht und ist im Gegensatz zum Beta-Zustand durch das Fehlen negativer Emotionen gekennzeichnet.

Betawellen (12 – 38 Hz)

Im Gegensatz zu den Gamma-Wellen werden die Beta-Wellen bei aktivem, nach außen gerichtetem Denken aktiviert und spielen eine wichtige Rolle in unserem Wachbewusstsein. Ihre Frequenzen reichen von 12 bis 38 Hz und sind eng mit rationalem und logischem Denken verbunden. Trotzdem werden hohe Betawellenfrequenzen auch mit negativen Gefühlen wie Selbstzweifeln, Nervosität und Angst in Verbindung gebracht. Betawellen werden auch mit Schlaflosigkeit in Verbindung gebracht, wenn sie die Gehirnaktivität dominieren.

Gammawellen (über 38 Hz)

Gamma-Wellen haben die höchste Frequenz, die zwischen 38 und 100 Hz liegt, und werden mit schnellem und effizientem Denken in Verbindung gebracht. Im Gamma-Zustand erlebt man erhöhte Konzentration, Fluss und Kreativität, was zu Spitzenleistungen führt. Dieser Zustand ermöglicht ein schnelles Verstehen und Verarbeiten komplexer Sachverhalte und fördert außerdem eine direkte Verbindung zwischen Selbstdisziplin, Glück und erhöhter Sinneswahrnehmung.

Probiere es aus!

Was ist bei Kopfhörer für binaurale Beats zu beachten?

Bei der Auswahl eines Kopfhörers zum Hören binauraler Beats gibt es einige Elemente zu berücksichtigen:

Erstens solltest du einen Kopfhörer wählen, der über einen längeren Zeitraum hinweg bequem zu tragen ist, da du binaurale Beats vielleicht eine Weile lang hören möchtest, um ihre volle Wirkung zu genießen, Over-Ear-Kopfhörer sind im Allgemeinen für den langfristigen Gebrauch angenehmer als Ohrstöpsel, aber das hängt von deinen persönlichen Präferenzen ab.

Manche Menschen bevorzugen Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung, um Außengeräusche auszublenden, während andere Kopfhörer mit offener Rückseite bevorzugen, um Hintergrundgeräusche durchzulassen – alles hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab und davon, wo du die Kopfhörer verwenden möchtest.

In Anbetracht dieser Faktoren gibt es einige gute Optionen für binaurale Beats-Kopfhörer:

 

1. Bose QuietComfort 45 – High-Quality-Headset

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorteile:

  • Der Bose QuietComfort 45 verfügt über eine hervorragende Geräuschunterdrückungstechnologie, die unerwünschte Geräusche ausblendet.
  • Der Bose QuietComfort 45 verfügt über eine hervorragende Geräuschunterdrückungstechnologie, die unerwünschte Geräusche ausblendet.
  • Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 24 Stunden bei aktivierter Geräuschunterdrückung.
  • Der Kopfhörer bietet eine klare und ausgewogene Klangqualität über Frequenzen von 10Hz bis 20kHz hinweg.
  • Die Kopfhörer sind einfach zu bedienen, mit Touch-Bedienelementen an den Ohrmuscheln und der Bose Music App für personalisierte Einstellungen.

Nachteile:

  • Preis: Die Kopfhörer sind im Vergleich zu anderen Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung auf dem Markt relativ teuer, was für manche Menschen ein Nachteil sein kann.
  • Gewicht: Die QuietComfort 45 Kopfhörer sind etwas schwerer als andere Kopfhörer, was bei längerem Gebrauch zu Unbehagen führen kann.
  • Das Design: Manche Menschen empfinden das Design des Kopfhörers als sperrig oder unattraktiv.
  • Klangqualität: Während die Klangqualität im Allgemeinen als klar und ausgewogen gilt, empfinden einige Audiophile den Klang als weniger detailliert oder dynamisch als bei anderen High-End-Kopfhörern.
  • Kompatibilität: Die Kopfhörer sind möglicherweise nicht mit allen Geräten kompatibel, daher ist es wichtig, die Kompatibilität vor dem Kauf zu prüfen.

QuietComfort 45 auf Amazon anschauen

 

2. Sony WH-CH710Nauf

 

Vorteile:

  • Aktive Geräuschunterdrückung: Die Kopfhörer nutzen die aktive Geräuschunterdrückungstechnologie, um Hintergrundgeräusche auszublenden und ein intensives Hörerlebnis zu ermöglichen.
  • Großartige Klangqualität: Die Kopfhörer verfügen über 30-mm-Treiber und anpassbare EQ-Einstellungen, die einen klaren und detaillierten Klang über einen breiten Frequenzbereich liefern von 7 Hz bis 20.000 Hz.
  • Bequemer Sitz: Die Kopfhörer verfügen über weiche Ohrpolster und einen verstellbaren Kopfbügel, die einen bequemen Sitz für längere Hörsessions bieten.
  • Lange Akkulaufzeit: Die Kopfhörer bieten eine Akkulaufzeit von bis zu 35 Stunden mit einer einzigen Ladung und eignen sich somit für den ganztägigen Gebrauch.
  • Intuitive Bedienelemente: Die Kopfhörer verfügen über Touch-Bedienelemente an der Hörmuschel und ein integriertes Mikrofon für Freisprechanrufe.

Nachteile:

  • Begrenzte Geräuschunterdrückung: Einige Benutzer könnten feststellen, dass die aktive Geräuschunterdrückungstechnologie in sehr lauten Umgebungen nicht so effektiv ist wie bei teureren Kopfhörern.
  • Kunststoffkonstruktion: Die Kopfhörer bestehen größtenteils aus Kunststoff, der möglicherweise nicht so haltbar ist wie andere Materialien.
  • Keine Unterstützung für High-Resolution Audio: Der Kopfhörer unterstützt keine hochauflösenden Audioformate wie FLAC oder DSD.

Sony WH-CH710Nauf Amazon anschauen

 

3. Sennheiser HD 599 – Preis-Leistungs-Verhältnis

Vorteile:

  • Ausgewogene Klangqualität mit präzisen Mitten und Höhen und gut kontrollierten Bässen.
  • Der Frequenzbereich des Sennheiser HD 599 Kopfhörers reicht von 12 Hz bis 38.500 Hz.
  • Komfortables Design mit großen und weichen Ohrpolstern und gepolstertem Kopfbügel.
  • Robuste, langlebige Bauqualität.
  • Breite Kompatibilität mit zwei abnehmbaren Kabeln für die Verwendung mit verschiedenen Geräten.
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit einem hohen Maß an Leistung und Komfort.

Nachteile:

  • Offene Rückseiten sind möglicherweise nicht für laute Umgebungen oder Situationen geeignet, in denen Privatsphäre erforderlich ist.
  • Einigen Zuhörern fehlt es möglicherweise an Bass oder Tiefe.
  • Die Höhen können für manche Hörer bei höheren Lautstärken zu hell oder hart sein.
  • Aufgrund der offenen Rückwand kann es zu Klangverlusten kommen.
  • Aufgrund der Größe und des Designs weniger tragbar als andere Kopfhörer.

Sennheiser HD 599 auf Amazon anschauen

 

4. Audio-Technica ATH-M40x

Vorteile:

  • Dieser Kopfhörer bietet einen klaren und präzisen Klang mit einem ausgewogenen Frequenzgang.
  • Der Frequenzgang reicht von 15 Hz bis 24.000 Hz.
  • Der ATH-M40x Kopfhörer wurde für den professionellen Einsatz entwickelt und ist so konstruiert, dass er auch bei längeren Hörsessions bequem ist.
  • Robuste Bauweise und abnehmbares Kabel für Langlebigkeit.
  • Vielseitigkeit für eine Reihe von Audioanwendungen und Gerätekompatibilität.

Nachteile:

  • Begrenzte Klangbühne bei geschlossenem Design.
  • Weniger Betonung der Bassfrequenzen für neutralen Klang.
  • Enge Klemmkraft kann zu Unbehagen führen.
  • Kurze Kabellänge kann die Bewegungsfreiheit einschränken oder einen Austausch erforderlich machen.

Audio-Technica ATH-M40x auf Amazon anschauen

 

5. JVC HA-RX300 – Top Einstiegsmodell

Vorteile:

  • Günstiger Preis.
  • Perfekt für Einsteiger.
  • Gute Klangqualität mit tiefen Bässen und klaren Höhen.
  • Die Kopfhörer haben einen Frequenzbereich von 12Hz-22kHz.
  • Komfortables, leichtes Design mit gepolsterten Ohrpolstern.
  • Gute Geräuschisolierung für ein immersives Hörerlebnis.
  • Langlebige Konstruktion für eine lange Nutzungsdauer.
  • Vielseitig und mit verschiedenen Geräten verwendbar.

Nachteile

  • Kein Inline-Mikrofon.
  • Keine Aufbewahrungstasche enthalten.
  • Eingeschränkte Verstellbarkeit für größere Köpfe.
  • Das schlichte und zweckmäßige Design ist für manche Benutzer vielleicht nicht so ansprechend.

JVC HA-RX300 auf Amazon anschauen

 

Fazit

Ich hoffe, dass ich dir erfolgreich vermittelt habe, dass fast alle Stereokopfhörer bis zu einem gewissen Grad für das Hören von binauralen Beats geeignet sind. Für optimale Ergebnisse ist es jedoch wichtig, einen kabelgebundenen Over-Ear-Kopfhörer mit einem geschlossenen Design zu wählen, außerdem spielt die Qualität der eingebauten Technologie eine wichtige Rolle für die Klangqualität. 😁

6 Kommentare

  1. Avatar-Foto

    Eleni

    16. April 2023 at 23:15

    Ich hatte auch über Monate hinweg Probleme beim Schlafen. Bin immer wieder aufgewacht und habe mich nie richtig ausgeruht gefühlt und war dann den Tag über total unruhig. Bin dann zufällig auf diese Seite gestoßen und hab Neowake dann auch direkt ausprobiert. Man hat hier schon alle wichtigen Infos bekommen und meine Fragen haben sich eigentlich durch die Webseite klären können. Ich war positiv überrascht wie gut das funktioniert hat. Ich habe mir täglich für 20 Minuten diese Frequenzen von Neowake angehört und Mediationen durchgeführt und konnte nach der ersten Woche schon besser schlafen. Nach längerer Zeit konnte ich die Nächte auch mal durchschlafen und war den Tag über viel entspannter und ausgeglichener, also ich kann das echt nur empfehlen!

    1. Avatar-Foto

      Stefan

      17. April 2023 at 19:13

      Vielen Dank für den netten Beitrag. Du kannst dich gerne jeder Zeit an mich wenden, wenn du Fragen hast. 🙂

  2. Avatar-Foto

    Claudia Dr. Kinzel

    18. September 2023 at 21:29

    Erstmal vielen Dank für die Ausführungen. Ich höre binaurale beats . Ich habe deinen Ausführungen entnehmen können, das meine Bose Noise cancelling Headphones 700 hierfür geeignet sind. Da ich Hörgeräte trage sind die schön weich und führen nicht zur Rückkopplung mit den Hörgeräten. Ich kann es aber nicht anhand der Geräusche überprüfen. Meinst dubios hinkann bei den Hörern bleiben? Ich wäre sehr froh, wenn du mir raten könntest. Sonst muss ich mir noch neue zulegen.Danke fürs lesen!

    1. Avatar-Foto

      Stefan

      23. Oktober 2023 at 21:08

      Vielen Dank für dein Feedback und deine Informationen zu den Bose Noise Cancelling Headphones 700. Es ist großartig zu hören, dass diese Kopfhörer so angenehm für dich sind und keine Rückkopplung mit deinen Hörgeräten verursachen. Da du die binauralen Beats nicht anhand der Geräusche überprüfen kannst, wäre es wahrscheinlich am besten, weiterhin bei diesen Kopfhörern zu bleiben, insbesondere wenn sie für dich bequem sind. Das Sparen für neue Kopfhörer ist möglicherweise nicht notwendig, wenn du mit deinen aktuellen zufrieden bist. Falls sich in der Zukunft Bedenken ergeben, kannst du immer noch nach anderen Optionen Ausschau halten. Nochmals vielen Dank für dein Feedback und viel Freude mit deinen Hörerlebnissen!

  3. Avatar-Foto

    Anna-Maria

    23. September 2023 at 8:50

    Hallo Stefan, ich habe den Bose quiet comfort 35 ii , ich hatte bose über den support center angeschrieben und die haben gesagt, das ist ein mono Kopfhörer. Wobei ich denke, das war eine KI die geantwortet hat, ich kann mir das nicht vorstellen, was meinst du? ich würde mir jetzt nämlich ungern noch ein paar weitere Kopfhörer kaufen wollen für die binaural Beats

    Grüße von Anna-Maria

    1. Avatar-Foto

      Stefan

      23. Oktober 2023 at 21:09

      Es ist durchaus möglich, dass der Support eine Verwechslung gemacht hat. Binaurale Beats funktionieren am besten mit Stereo-Kopfhörern, da sie speziell auf die Klangunterschiede zwischen beiden Ohren abzielen. Du könntest testweise einen Stereo-Kopfhörer verwenden, um den Unterschied zu hören. Wenn der Effekt damit besser zur Geltung kommt, wäre das ein Hinweis. Das würde sicherlich vermeiden, dass du zusätzliche Kopfhörer kaufen musst.

Hinterlasse einen Kommentar